Monday, September 11, 2017

Marapontes - ein super effektvolles TUT von Luz Cristina !!!

Dieses wunderschöne Tutorial durfte ich mit der Erlaubnis von Luz Cristina übersetzen.

Ihre TUTs könnt Ihr finden:






Gracias Luz Cristina por lo que me permite traducir estos maravillosos tutoriales !!!






Marapontes





Benötigt werden nur eine Personen- und eine Hintergrundtube.

Ich arbeite mit PSP 2018 - dieses TUT kann aber problemlos mit allen anderen Versionen gebastelt werden.
Wenn bei Bild - Größe ändern nicht dazu geschrieben wird immer ohne Haken bei Größe aller Ebenen anpassen.
Einstellen - Schärfe - Scharfzeichnen wird nicht extra erwähnt - nach persönlichem Ermessen.


Filter:

Filters Unlimited 2.0 - I.C.Net Software - Render
MuRa's Meister - Perspective Tiling 
Mura's Meister - Copies 
FM Tile Tools - Saturation Emboss, Blend Emboss 
L en K - L en K's  Pia 
Benutzerdefinierte Filter Emboss_3

Die Filter können HIER geladen werden !!!

Punkt 1:

Öffne die Tuben und ein neues transparentes Bild - Größe 1000 x 800 Pixel.
Stelle die Vordergrund- auf eine helle und die Hintergrundfarbe auf eine dunkle Farbe  aus der Hintergrundtube.

Erstelle diesen linearen Farbverlauf :



Fülle die Ebene mit dem Farbverlauf.


Punkt 2:

Effekte - Plugins - L en K - L en K's  Pia :



Ebene duplizieren - schließe das Auge der unteren Ebene.

Effekte - Plugins - MuRa's Meister - Perspective Tiling :



Punkt 3:

Aktiviere den Zauberstab - stelle die Toleranz und die Randschärfe auf 15 - in den transparenten Teil klicken.

Ebene - neue Rasterebene - mit dem Farbverlauf füllen - eine Ebene tiefer schieben.

Effekte - Plugins - Filters Unlimited 2.0 - I.C.Net Software - Render :



Auswahl aufheben.

Punkt 4:

Kopiere die Hintergrundtube - als neue Ebene einfügen - Größe anpassen - nach rechts oder links verschieben je nach Tube - Ebene duplizieren - Bild - Spiegeln - Horizontal - Zusammenfassen - Nach unten zusammenfassen - etwas nach oben verschieben.

Mischmodus Hartes Licht - dasselbe für die Ebene darunter.

Punkt 5:

Öffne das verschlossene Auge - aktiviere die Ebene und schiebe sie ganz nach oben.

Effekte - Geometrieeffekte - Horizontalperspektive :



Mit -70 wiederholen.

Aktiviere das Radiergummi und stelle die Werte siehe Screen  ein :



Fahre damit mit Mausklick links von links nach rechts über das Rechteck - so sieht das dann aus :


Effekte - Plugins - FM Tile Tools - Saturation Emboss - Standardeinstellung.

Effekte - Benutzerdefinierte Filter Emboss_3.

Punkt 6:

Effekte - Geometrieeffekte - Konkav/konvex :



Den Effekt 3x anwenden.

Effekte - Bildeffekte - Versatz :



Punkt 7:

Ebene duplizieren - Größe ändern auf 60 % - Effekte - Bildeffekte - Versatz - wie eingestellt nur den Vertikalversatz auf -80.

Effekte - Reflexionseffekte - Spiegelkabinett :



Bild - Spiegeln - Vertikal.

Effekte - Verzerrungseffekte - Delle - Stärke 100 - noch einmal wiederholen.

Bild - Spiegeln - Vertikal.

Nach rechts siehe Bild oben verschieben.

Punkt 8:

Ebene duplizieren - Größe ändern auf 60 % - nach links siehe Bild oben verschieben.

Zusammenfassen - 2x nach unten zusammenfassen.

Effekte - 3D Effekte - Schlagschatten :



Punkt 9:

Aktiviere die Perspective Tiling Ebene (Raster 1) - Bild - Leinwandgröße :



Effekte - Plugins - Mura's Meister - Copies :



Effekte - Plugins - FM Tile Tools - Blend Emboss - Standardeinstellung.

Mischmodus auf Hartes Licht.

Punkt 10:

Neue Rasterebene - ganz nach unten schieben - mit dem Farbverlauf füllen.

Aktiviere die oberste Ebene - kopiere die Personentube - als neue Ebene einfügen - Größe anpassen - an ihren Platz schieben.

Schlagschatten nach Wunsch zufügen - Zusammenfassen - Alle zusammenfassen.

Ich habe noch den Effekt - Plugins - AAA Frames - Foto Frame - Width auf 2 zugefügt.



Füge noch Dein WZ ein, das © des Künstlers, verkleinere das Bild auf 950 Pixel und speichere es als jpg Datei ab !! 



Diese wunderschönen Bilder wurden bei den Tutorialtestern gebastelt - vielen lieben Dank dafür !!!!


Marion


Barbara


Susanne


Alex


Simone


KarinL


KarinM


Babbel


Gaby


Gritli


Liane


Dominik



















No comments:

Post a Comment