Freitag, 25. August 2017

Yolanne - ein wunderschönes Eugenia Clo TUT !!!

Das TUT könnt Ihr hier finden:




Grazie Clo posso tradotto questa bella tuts !!!




Yolanne


 


..... und eine Personen- und eine Hintergrundtube.

Ich arbeite mit PSP X9 - dieses TUT kann aber problemlos mit allen anderen Versionen gebastelt werden - zum einfacheren horizontal und vertikal spiegeln lest bitte diese Anleitung durch. Lieben Dank dafür Inge-Lore !!!

Filter :

Alien Skin - Eye Candy 5: Impact - Perspective Shadow
Graphics Plus - Cross Shadow
FM Tile Tools - Saturation Emboss
Textures - Craquelure
AAA Frame - Frame Works

Die Filter können HIER geladen werden !!!

Öffne die Tuben und die Maske - importiere die Auswahl in den Auswahlordner - durch Doppelklick importiert sich das Clo10 Preset in den Filter ( es ist ein Impact Glass Preset - das braucht man aber gar nicht ?)

Suche Dir eine dunkle Vorder- und eine helle Hintergrundfarbe aus der Tube - öffne eine neues transparentes Bild 1000 x 600 Pixel - fülle die Ebene mit der Vordergrundfarbe.

Punkt 1:

Effekte - Textureffekte - Flechten :



Als Farben die VG und die HG Farbe.

Neue Rasterebene - mit der HG Farbe füllen - Ebenen - neue Maskenebene - suche die Maske sdtMask206 :



Zusammenfassen - Gruppe zusammenfassen.

Effekte - Plugins - Graphics Plus - Cross Shadow - Standardeinstellung.

Effekte - 3D Effekte - Schlagschatten :



Punkt 2:

Auswahl - Auswahl laden aus Datei - suche die Auswahl Clo12 :



Neue Rasterebene - Effekte - 3D Effekte - Aussparung :



Ebene eine Ebene tiefer schieben - kopiere die Hintergrundtube - als neue Ebene einfügen - in die Auswahl einpassen - Auswahl umkehren - den Entf Button drücken - Auswahl aufheben - die Ebene unter die Aussparung schieben.

Aktiviere die Aussparungsebene - Zusammenfassen - Nach unten zusammenfassen.

Punkt 3:

Aktiviere die oberste Ebene - duplizieren - Mischmodus auf Überzug.

Aktiviere die Originalebene - Effekte - Plugins - Textures - Craquelure :



Effekte - Plugins - FM Tile Tools - Saturation Emboss - Standardeinstellung.

Einstellen - Schärfe - 2x Stark scharfzeichnen.

Aktiviere die obere Ebene - Einstellen - Schärfe - Stark scharfzeichnen.

Punkt 4:

Kopiere die Tube Elemento1_byClo - als neue Ebene einfügen - eventuell kolorieren - Objekte - Ausrichten - Unten ( ein ganz bisschen nach rechts schieben ! ).

Punkt 5:

Kopiere die Personentube - als neue Ebene einfügen - Größe anpassen - an ihren Platz schieben.

Effekte - Plugins - Alien Skin - Eye Candy 5: Impact - Perspective Shadow - Settings - Drop Shadow, Low.

Shift + D ! Zusammenfassen - Alle zusammenfassen - wir brauchen das Bild später.

Punkt 6:

Aktiviere das andere Bild - Kopiere die Tube Elemento3_byClo - als neue Ebene einfügen - eventuell kolorieren - nach links siehe Bild oben verschieben.

Ziehe eine rechteckige Auswahl um den transparenten  Innenbereich auf - Neue Rasterebene - aktiviere das zusammengefasste Bild - Bearbeiten - Kopieren - aktiviere wieder das andere Bild - Bearbeiten - in eine Auswahl einfügen - Ebene eine Ebene tiefer  schieben.

Neue Rasterebene - Effekte - 3D Effekte - Aussparung :



Auswahl aufheben - Ebene über die Filmrahmenebene schieben.

So sieht es nun aus ( das Bild weicht etwas von Eugenias Bild ab - ich habe aber das TUT originalgetreu übersetzt - bei ihren Bespielbildern gibt es einige die so aussehen wie meins - vielleicht hat sie das TUT später einmal abgeändert - auch der Rand sieht unterschiedlich aus ? ) :



Punkt 7:

Bild - Rand hinzufügen - 1 Pixel - Symmetrisch - VG Farbe.

Bild - Rand hinzufügen - 25 Pixel - Symmetrisch - HG Farbe.

Klicke mit dem Zauberstab in den hellen Rand - Effekte - Plugins - AAA Frame - AAA Frame Works :



Eventuell an Deine Farben anpassen.

Füge noch Dein WZ, das © des Künstlers ein, verkleinere das Bild auf 950 Pixel und speichere es als jpg Datei ab !!!

Diese wunderschönen Bilder wurden bei den Tutorialtestern gebastelt - vielen lieben Dank dafür !!!!



Susanne


Petra1959


Marion


Barbara


Simone


KarinM


Naomi2008


Naomi2008


Gaby


Desi


Gritli


Liane


Dominik








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen