Dienstag, 27. Dezember 2016

Lu - tolle Texturefekte im TUT von Luz Cristina !!!

Dieses wunderschöne Tutorial durfte ich mit der Erlaubnis von Luz Cristina übersetzen.

Ihre TUTs könnt Ihr finden:



http://www.pspconluzcristina.com/



Gracias Luz Cristina por lo que me permite traducir estos maravillosos tutoriales !!!




Lu





....... und eine Personen- Hintergrund- und Decotube.

Ich arbeite mit PSP X9 - dieses TUT kann aber problemlos mit allen anderen Versionen gebastelt werden - zum einfacheren horizontal und vertikal spiegeln lest bitte diese Anleitung durch. Lieben Dank dafür Inge-Lore !!!

Wenn in den TUTs die Bildgröße geändert wird immer keinen Haken bei Größe aller Ebenen anpassen - wenn Haken dann wird es geschrieben !

Filter:

Filters Unlimited 2.0 
Toadies - Sucking Toad Bevel II.2 
Mura's Meister - Copies 
Mura's Meister - Perspective Tiling 

Filter können HIER geladen werden !!!

Punkt 1:


Importiere das Preset_UserDefinedFilter_Emboss_3 in den Voreinstellungsordner und die Textur BROQUEL in den Texturenordner.

Öffne die Tuben, die Maske und ein transparentes Bild - Größe 1000 x 600 Pixel - stelle die Vordergrundfarbe auf eine helle Farbe, die Hintergrundfarbe auf eine dunkle Farbe passend zur Tube. Erstelle einen linearen Farbverlauf :


Punkt 2:

Fülle die Ebene mit dem Farbverlauf - Effekte - Plugins - Toadies - Sucking Toad Bevel II.2 :

Bild - Größe ändern auf 50 %.

Punkt 3:

Effekte - Geometrieeffekte - Parallelogramm :



Effekte - Verzerrungseffekte - Delle :



Effekte - Verzerrungseffekte - Verzerren : 



Punkt 4:

Effekte - Plugins - Mura's Meister - Copies  :



Ebene horizontal spiegeln.

Effekte - Bildeffekte - Versatz :



Punkt 5:

Klicke mit dem Zauberstab in den rechten transparenten Teil - Auswahl ändern - vergrößern um 5 Pixel.

Neue Rasterebene - ändere den Farbverlauf :



Du kannst Dir auch einen anderen kräftigeren in den Farben aussuchen !

Ebene mit dem Farbverlauf füllen.

Punkt 6:

Suche bei den Materialeigenschaften unter den Texturen die Textur BROQUEL :



Aktiviere das Airbrushwerkzeug mit den Sreenwerten und fülle damit die Auswahl :



Effekte - Benutzerdefinierte Filter - Emboss_3 - Auswahl aufheben.

Punkt 7:

Zusammenfassen - Sichtbare zusammenfassen.

Ebene duplizieren - vertikal spiegeln - Sichtbare zusammenfassen.

Effekte - 3D Effekte - Schlagschatten :



Punkt 8:

Ebenen - Neue Maskenebene aus Bild - suche die Maske mask-Fade-suave :



Ebene duplizieren - Zusammenfassen - Gruppe zusammenfassen.

Punkt 9:

Bild - Leinwandgröße :

Neue Rasterebene - nach unten schieben - die Textur herausnehmen - mit dem Farbverlauf füllen.

Das Auge der oberen Ebene schließen - Textur wieder anklicken - die Ebene mit der Textur wie Punkt 6 füllen.

Effekte - Benutzerdefinierte Filter - Emboss_3.

Effekte - Plugins - Perspective Tiling :



Stelle beim Zauberstab die Randschärfe auf 20 und klicke in den transparenten Teil - mehrfach auf den Entf Button drücken - Auswahl aufheben.

Punkt 10:

Ebenen - Neue Maskenebene aus Bild - suche die Maske mask-Fade-suave :



Ebene duplizieren - Zusammenfassen - Gruppe zusammenfassen.

Punkt 11:

Neue Rasterebene - ganz nach unten schieben - die Textur herausnehmen - mit dem Farbverlauf füllen.

Öffne das Auge der oberen Ebene.

Kopiere die Hintergrundtube - als neue Ebene einfügen - Größe anpassen und in die Mitte schieben.

Auf einen Mischmodus nach Wahl stellen.

Punkt 12:

Kopiere die Personentube - als neue Ebene einfügen - Größe anpassen und an ihren Platz schieben.

Einen Schlagschatten nach Geschmack zufügen.

Punkt 13:

Kopiere die Decotube - als neue Ebene einfügen - Größe anpassen und an ihren Platz schieben.

Einen Schlagschatten nach Geschmack zufügen.

Ich habe noch einen Rand - 1 Pixel - Symmetrisch in der HG Farbe zugefügt.

Füge noch Dein WZ, das © des Künstlers ein, verkleinere das Bild auf 950 Pixel und speichere es als jpg Datei ab !!!

Diese wunderschönen Bilder wurden bei den Tutorialtestern gebastelt - vielen lieben Dank dafür !!!



Marion


Barbara


KarinL


Liane


Dominik


Naomi2008


Walter






















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen