Dienstag, 2. Februar 2016

Spring - Tutorial von RoseOrange

Dieses wunderschöne Tutorial durfte ich mit der Erlaubnis von RoseOrange übersetzen.

Ihre TUTs könnt Ihr finden:




Merci de me permettre de traduire ce merveilleux tutoriels !!!!



Spring


 - und eine eigene Blumentube oder was Ihr möchtet.

Filter:
Filter Unlimited 2.0 - Render
DC Spezial - Edger
Cybia Screenworks


Ich arbeite mit PSP X5 - dieses TUT kann aber problemlos mit allen anderen Versionen gebastelt werden - zum einfacheren horizontal und vertikal spiegeln lest bitte diese Anleitung durch. Lieben Dank dafür Inge-Lore !!!

Punkt 1:

Öffnet Eure Tuben und sucht Euch eine passende helle Vorder- und dunkle  Hintergrundfarbe aus.

Öffnet ein transparentes Bild Größe 900 x 650 Pixel - mit der Hintergrundfarbe füllen - neue Rasterebene - Auswahl - Auswahl alles - kopiert den Hintergrund "papier ladypapillon(5)" und fügt ihn in die Auswahl ein - den Mischmodus auf Luminanz ( Vorversion ) stellen - Auswahl aufheben.

Einstellen - Unschärfe - Strahlenförmige Unschärfe siehe Screen:


Effekte - Kanteneffekte - Nachzeichnen.

Punkt 2:

Neue Rasterebene - mit der Vordergrundfarbe füllen - Auswahl - Auswahl alles - Auswahl ändern - verkleinern um 100 Pixel - klick auf den Entf Button - Auswahl aufheben.

Effekte - Plugins - Filter Unlimited 2.0 - Render siehe Screen:


Effekte - Plugins - DC Special - Edger Standardeinstellung.

Effekte - Bildeffekte - Nahtloses Kacheln siehe Screen:


Punkt 3:

Neue Rasterebene - mit der Hintergrundfarbe füllen - Auswahl - Auswahl alles - Auswahl ändern - verkleinern um 30 Pixel - klick auf den Entf Button - Auswahl aufheben.

Effekte Plugins - Cybia Screenworks - dense net siehe Screen:


Effekte - Bildeffekte - Nahtloses Kacheln wie schon eingestellt.

Effekte - Verzerrungseffekte - Wind - von rechts - Stärke 60.

Punkt 4:

Kopiere die Tube "Imurphy-Charm-fragments_03" und füge sie als neue Ebene ein.

Effekte - Bildeffekte - Versatz siehe Screen:


Setze die Transparenz dieser Ebene auf 70%.
Punkt 5:

Neue Rasterebene - mit der Vordergrundfarbe füllen - Neue Maskenebene aus Bild siehe Screen:


Effekte - Kanteneffekte nachzeichen - Gruppe zusammen fassen.

Effekte - 3d Effekte - Schlagschatten siehe Screen:


Punkt 6:

Neue Rasterebene - mit der Vordergrundfarbe füllen - Neue Maskenebene aus Bild siehe Screen - nur dieses mal Narah mask Abstract 150 nehmen.

Effekte - Kanteneffekte nachzeichen - Gruppe zusammen fassen.

Effekte - 3d Effekte - Schlagschatten wie eingestellt.

Die Ebene vertikal spiegeln - Effekte - Bildeffekte - Versatz siehe Screen:


Punkt 7:

Kopiere Deine Blumentube und füge sie als neue Ebene ein. Schlagschatten wie eingestellt.

Punkt 8:

Kopiere die Tube "element-ladypapillon(30)" und füge sie als neue Ebene ein - Bild - Größe ändern auf 80 % kein Haken bei Größe aller Ebenen anpassen. Schlagschatten wie eingestellt.

Gehe auf die Ebene Deiner Blumentube - grössenmäßig so anpassen das sie genau unter die Kugel passt - gehe auf die obere Ebene - zusammenfassen - nach unten zusammenfassen - Effekte - Bildeffekte - Versatz siehe Screen:


Bild - Größe ändern auf 95 % kein Haken bei Größe aller Ebenen anpassen.

Punkt 9:

Kopiere die Tube "ro -spring_grillage" und füge sie als neue Ebene ein - schiebe sie ganz nach rechts siehe Bild oben - Ebene duplizieren - Zusammenfassen - nach unten zusammenfassen.

Punkt 10:

Kopiere die Tube "Nouveau_Delph_wa(3)" und füge sie als neue Ebene ein - Schlagschatten wie eingestellt - schiebe sie nach oben siehe Bild.

Punkt 11:

Kopiere die Tube "Spring is here Laurence designs(37)" und füge sie als neue Ebene ein - schiebe sie nach rechts unten siehe Bild oben.

Punkt 12:

Neue Rasterebene - Auswahl - Auswahl alles - kopiere den Rahmen "Clean and Chic (39)" und füge ihn in die Auswahl ein - Auswahl aufheben.

Punkt 14:

Bild - Rand hinzufügen - füge einen Rand von 2 Pixel symmetrisch in der Hintergrundfarbe zu.

Nur noch Dein Wasserzeichen und das © des Künstlers einfügen und als jpg abspeichern !!!!


Diese wunderschönen Bilder wurden bei den Tutorial Testern gebastelt - lieben Dank dafür !!!!

Schulmaus

Susanne

Babbel


Barbara

Gritli










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen